frachtbriefe.verlagholzhausen.at

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Verlag Holzhausen GmbH – frachtbriefe.verlagholzhausen.at (Stand 09.10.2017)

§ 1 Geltungsbereich

Soweit sich die nachstehenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) des Verlags Holzhausen auf Personen beziehen, meinen sie gleichberechtigt Personen jeglichen Geschlechts. Die AGB gelten für alle Verträge, die ein Verbraucher oder Unternehmer als Kunde schriftlich oder mündlich über Telefon, Fax, E-Mail sowie über den Online-Shop (www.frachtbriefe.verlagholzhausen.at) direkt mit dem Verlag Holzhausen abschließt, um die dort angebotenen Waren (Frachtbriefe) zu beziehen. Vertragssprache ist Deutsch. Die AGB gelten auch für Sachverhalte, in denen Kontakt mit dem Kunden besteht, aber kein Vertrag zustande kommt oder dieser rückabgewickelt wird. Der Verlag Holzhausen widerspricht der Einbeziehung von eigenen Bedingungen des Kunden, es sei denn, der Verlag stimmt deren Geltung im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zu. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften ganz oder teilweise widersprechen, so bleiben die übrigen Bestimmungen dieser AGB wirksam.

§ 2 Vertragsabschluss, Preise und Kosten

Die Bestellung eines Kunden stellt ein bindendes Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages mit dem Verlag Holzhausen dar. Der Kunde ist an seine Bestellung 48 Stunden gebunden, dies berührt aber das gesetzliche Rücktritts-/Widerrufsrecht des Kunden (§ 6 dieser AGB) nicht.

Der Kunde erhält vom Verlag Holzhausen umgehend nach seiner Bestellung eine automatisiert generierte Bestellbestätigung. Ab diesem Zeitpunkt beginnt im Verlag die Bearbeitung der Bestellung.
Der Kaufvertrag kommt zustande, sobald der Verlag Ihnen die Versandbestätigung per E-Mail zugeschickt hat. Im Falle eines Lieferhindernisses erhalten Sie anstelle der Versandbestätigung eine Information über das Lieferhindernis.  

Der Verlag Holzhausen behält sich das Recht vor, die vom Kunden im Rahmen der Bestellung gewählte Form der Bezahlung mit Erlagschein nicht zu akzeptieren und die Wirksamkeit der Bestellung auch nach Versendung der Bestellbestätigung von der Bezahlung mit Kreditkarte abhängig zu machen.

Jede Bestätigung einer Bestellung erfolgt unter dem Vorbehalt der rechtlichen Zulässigkeit und der Verfügbarkeit der bestellten Ware.

Trotz aller Bemühungen des Verlags Holzhausen, die Website frachtbriefe.verlagholzhausen.at fehlerfrei zu halten, ist nicht ausgeschlossen, dass bei Angaben zu Produkten, deren Preisen und deren Verfügbarkeit Irrtümer unterlaufen.

Die via frachtbriefe.verlagholzhausen.at sowie im ebenfalls anwählbaren Fax-Formular angegebenen Einzelpreise verstehen sich exklusive 20% Mehrwertsteuer. Versandkosten (Kosten für Verpackung, Porto, Handling, Porto) werden extra kalkuliert und werden nach Gewicht der Ware (mind. jedoch EUR 3,00) verrechnet. Bei Lieferungen in Nicht-EWR-Staaten können je nach Zollgebiet Zölle, Steuern, Abgaben und Gebühren anfallen, die der Kunde zu tragen hat. Der Kunde ist bei Lieferungen in Nicht-EWR-Staaten auch für die ordnungsgemäße Abfuhr und für alle für die rechtmäßige Wareneinfuhr zu treffenden organisatorischen Handlungen und Erklärungen verantwortlich.

Sofern der Verlag Holzhausen die Bestellung des Kunden ausnahmsweise nicht erfüllen kann oder will, etwa aufgrund mangelnder Verfügbarkeit, wird dies dem Kunden raschest möglich nach Erhalt der Bestellung mitgeteilt.

§ 3 Lieferung

Der Verlag Holzhausen liefert auf dem schnellsten Weg per Post/GLS – in der Regel innerhalb weniger Tage.

Wünscht der Kunde abweichend vom Standardprozedere die Zustellung auf anderem Weg, dann muss er dies dem Verlag Holzhausen binnen 48 Stunden ab Erhalt der Bestellbestätigung bekanntgeben. Die Bekanntgabe hat an die in § 10 dieser AGB genannte E-Mail oder unter der dort genannten Telefonnummer zu erfolgen. Der Kunde trägt für die von ihm gewählte Zustellvariante sämtliche Kosten und ab Übergabe an den Zusteller das alleinige Risiko.

Der Kunde trägt das Risiko, dass ihm die Waren an die von ihm im Rahmen seiner Bestellung bekannt gegebene Lieferadresse zugestellt werden können. Er hat im Rahmen der Bestellung alle erforderlichen Angaben zu machen, damit die von ihm genannte Lieferadresse leicht auffindbar ist. Der Kunde hat ferner sicherzustellen, dass ihm auch in seiner Abwesenheit zugestellt werden kann. Sollte es zu einer Fehlzustellung kommen, so trägt der Kunde alle dadurch zusätzlich entstehenden Mehrkosten (z.B. Rücksendegebühr an den Verlag, weitere Versandkosten an den Kunden, Lagerkosten beim Zusteller und/oder dem Verlag Holzhausen). Befindet sich der Kunde in Annahmeverzug, ist der Verlag Holzhausen berechtigt, die Ware in seinem Lager einzulagern, wofür eine Lagergebühr von € 10 pro angefangener Kalenderwoche in Rechnung gestellt wird. Gleichzeitig bleibt der Verlag Holzhausen berechtigt, auf Vertragserfüllung zu bestehen.

Verzögern Umstände, die nicht in die Sphäre des Verlags Holzhausen fallen (z. B. Streik, wetterbedingte Gründe oder sonstige höhere Gewalt), die Lieferung, so begründet dies keine Ansprüche des Kunden gegenüber dem Verlag Holzhausen oder dessen Gehilfen.

§ 4 Zahlung

Die Begleichung der durch die Lieferung wirksam werdende Forderung erfolgt auf Rechnung/im Zuge des Rechnungserhalts: Die Zahlungsfrist beträgt 30 Tage ab dem Zeitpunkt des Rechnungserhalts.

Jeder Besteller bestätigt gegenüber dem Verlag Holzhausen mit seiner mündlichen, schriftlichen oder elektronischen Bestellung, dass er das 18. Lebensjahr vollendet hat und berechtigt ist, den Besteller im Umfang der übermittelten Bestellung zu verpflichten.

Wenn der vom Kunden geschuldete Betrag nicht fristgemäß, spesenfrei und ohne jeden Abzug beim Verlag Holzhausen einlangt, ist der Verlag Holzhausen berechtigt, Mahnspesen und die gesetzlichen Verzugszinsen nach ABGB, bei Unternehmern nach dem UGB, zu verrechnen. Das Recht des Verlags einen darüber hinaus gehenden Schadenersatz geltend zu machen bleibt hiervon unberührt.

§ 5 Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung des vom Kunden geschuldeten Gesamtbetrages bleiben die gelieferten Waren Eigentum des Verlags Holzhausen.

§ 6 Widerruf / Rücktritt vom Vertrag


Es gelten die gesetzlichen Bestimmungen sowie die dem Kunden vor Abgabe der Bestellung mitgeteilten Informationen zum Widerruf / Rücktritt vom Vertrag samt dem mit der Bestellbestätigung bereitgestellten Formular zum Widerruf / Rücktritt vom Vertrag. Die Kosten der Rücksendung an den Verlag Holzhausen gehen zu Lasten des Kunden. Der Kunde ist verpflichtet, die Retoursendung möglichst pfleglich zu behandeln und weder zu beschädigen noch zu verschmutzen und am besten in der Originalverpackung sicher verpackt zu retournieren. Der Kunde ist auch verpflichtet, die geeignet verpackte Ware ausreichend für die Rücksendung zu frankieren.

Verhält sich der Kunde vertragswidrig, insbesondere wenn er seiner Zahlungsverpflichtung nicht nachkommt, ist der Verlag Holzhausen berechtigt, mit sofortiger Wirkung formlos vom Vertrag zurückzutreten. Der Kunde hat dem Verlag dann auf Aufforderung die unverändert im Eigentum des Verlags stehende Ware herauszugeben. In der Zurücknahme der Ware oder Pfändung durch den Verlag liegt ebenfalls ein Rücktritt vom Vertrag. Die anfallenden Retourversandkosten trägt auch in diesem Zusammenhang der Kunde.
Widerrufsbelehrung im PDF-Format HIER downloaden
Widerrufsformular im PDF-Format HIER downloaden

§ 7 Gewährleistung

Der Verlag Holzhausen produziert und vertreibt seine Produkte mit größtmöglicher Sorgfalt. Für Mängel leistet der Verlag Holzhausen keine Gewährleistung und übernimmt in diesem Zusammenhang auch keine Haftung.
Für Verträge mit Verbrauchern gilt das gesetzliche Gewährleistungsrecht. Schadenersatzansprüche des Kunden sind in Fällen leichter Fahrlässigkeit ausgeschlossen.

§ 8 Datenschutz

Der Verlag Holzhausen erachtet es als Selbstverständlichkeit, die Privatsphäre seiner Kunden zu schützen. Der Verlag Holzhausen behandelt alle personenbezogenen Daten vertraulich und speichert und verarbeitet diese elektronisch ausschließlich auf Grundlage der vom Kunden im Voraus eingeholten Zustimmung zur Abwicklung der Bestellung des Kunden auf Basis der Vorschriften des jeweils geltenden Datenschutzgesetzes. Wenn und soweit der Verlag die Daten für Zwecke der Markt- oder Meinungsforschung nutzt, willigt der/die Kunde/in in diese Nutzung ein. Er hat jederzeit das Recht, einer derartigen Nutzung zu widersprechen.

§ 9 Schlussbestimmungen, Anbieter, Vertragspartner, Rücksendeadresse


Erfüllungsort für alle Bestellungen und Verträge ist der Sitz des Verlags Holzhausen. Als Erfüllungsort wird Wien vereinbart. Für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis wird die Anwendung österreichischen Rechtes unter Ausschluss der Verweisnormen des österreichischen internationalen Privatrechtes und des UN-Kaufrechtsübereinkommens vereinbart. Als ausschließlicher Gerichtsstand wird das am Sitz des Bezirksgerichtes für Handelssachen Wien sachlich zuständige Gericht vereinbart. Für Verbrauchergeschäfte gilt § 14 des Konsumentenschutzgesetzes.

§ 10 Anbieterkennzeichnung und Hinweis


Verlag Holzhausen GmbH, Leberstraße 122, 1110 Wien, Tel +43 (1) 74032-452, Fax +43 (1) 74032-183, frachtbriefe@verlagholzhausen.at, www.verlagholzhausen.at bzw. frachtbriefe.verlagholzhausen.at, FN 207841Z, HG Wien, UID-Nr.: ATU51587509.

Die unter frachtbriefe.verlagholzhausen.at abrufbare Website wird mit größtmöglicher Sorgfalt betreut und laufend aktualisiert. Trotzdem kann der Verlag Holzhausen die Fehlerfreiheit, Vollständigkeit und Genauigkeit der enthaltenen Informationen nicht garantieren. Er haftet daher nicht für Schäden (materieller oder immaterieller Art), die in direktem oder indirektem Zusammenhang mit der Nutzung dieses Webangebots entstehen. Bilder, Logos, Darstellungen und sonstige als geistiges Eigentum geschützten Inhalte, die auf dieser Website zugänglich sind, dürfen ohne vorherige schriftliche Genehmigung des Verlags Holzhausen ausnahmslos nicht verwendet werden.

© Verlag Holzhausen GmbH, 1110 Wien, Leberstraße 122

Bild: Rudi Handl - timeline.at